E. Snyder - Katzenalarm ~ 4 Musketiere auf Freierspfoten

Katzenalarm: Vier Musketiere auf Freierspfoten - E. Snyder
Beschreibung auf dem Buchrücken: 
 Mohrle, Pauline, Schoko und Brownie führen bei ihrer Katzenmama Linda ein Leben wie im Paradies. Doch die Vertreibung droht: Linda beabsichtigt, eine fünfte Katze aufzunehmen. Katzenalarm!!! Die Miezen sind sich einig wie nie: Fünf sind eine zu viel! Gemeinsam gehen sie jagen. Keine Mäuse, sondern einen Mann für Linda, der sie auf andere Gedanken bringen soll. Doch wo finden Wohnungskatzen den? Im Internet? So pirschen die Vier durch die virtuelle Welt, legen Köder auf diversen Paarungsseiten aus, lauern auf Beute. Nicht ahnend, dass sie geradewegs auf die große Katastrophe zusteuern ...
 
Details:
Taschenbuch: 228 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (15. Mai 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1484946766
ISBN-13: 978-1484946763
Größe: 20,2 x 13,2 x 1,8 cm 
 
Eigene Meinung: 
 Linda lebt mit ihren 4 Katzen in einer Dachgeschosswohnung in Heidelberg. Die 4 Katzen verstehen sich super, bis Katze Nummer 5 einziehen soll, was aber die 4 nicht wollen. Also soll Linda abgehalten werden, indem man ihr einen Freund besorgt...
 
Die Gestaltung der Geschichte ist wirklich schön, denn das Buch wird aus der Sicht von Mohrle, Pauline, Schoko und Brownie erzählt und das ist mal etwas völlig anderes. Dadurch erfährt man auch viel aus dem "Alltag" einer Katze und die Idee ist wirklich schön. 
 
Die Charaktere der Katzen Mohrle, Pauline, Schoko und Brownie sind dabei wiklich gut gelungen, weil jede Katze ihren eigenen Kopf und auch ihre eigene Persönlichkeit hat. Man muss die Vier einfach ins Herz schliessen, das geht gar nicht anders. Auch die Ideen, die die Vier ausbrüten, sind einfach nur toll und man kann bei dem Buch immer wieder laut lachen. 
 
Der Schreibstil von E. Snyder ist einfach nur wundervoll und man merkt schon auf den ersten Seiten, dass sie selber auch Katzenbeitzerin ist. Sie schreibt mit einem Humor, der einfach anstecken ist. Das Buch lässt sich so flüssig und klasse lesen, was das Buch zu einem echten Pageturner macht und man ist eigentlich enttäuscht, wenn es schon nach knapp 230 Seiten schon ein Ende hat.
 
Fazit: 
Ein kleine und wahnsinnig süsse Geschichte um Katzen und ihre Besitzerin, die aber nicht nur für Katzenfans geeignet ist. Wer eine niedliche Geschichte mit Katzen sucht und gerne mal ein Buch an einem Abend ausliest, dem kann man das Buch wirklich nur empfehlen.