[Rezension] Genovefa Adams - Liebe trotz Schlagzeilen? (Teil 14 der Reihe FC-Düsseldorf und die Liebe)

Liebe trotz Schlagzeilen? - Genovefa Adams
Beschreibung:
Klatschreporterin Kerstin wird von ihrem Chef auf Fußballprofi Moritz angesetzt. Sie soll herausfinden, warum Moritz und seine Ex Michaela sich getrennt haben. Um an Informationen zu kommen, freundet Kerstin sich zum Schein mit Moritz an. Schon bald erfährt sie alles, was sie für ihren Artikel wissen muss. Dennoch kommt es anders als erwartet: Kerstin hat nicht damit gerechnet, sich zu verlieben. Wie wird sie sich entscheiden: Liebe oder Schlagzeile? 
 
Details:
Format: Taschenbuch / Mobi
Taschenbuch: 156 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (24. Januar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1523314354
ISBN-13: 978-1523314355
Größe: 12,7 x 1 x 20,3 cm
 
Die Reihe "FC-Düsseldorf und die Liebe":
"Volltreffer" (Teil 1, September 2013) 
"Elfmeter" (Teil 2, Juni 2014) 
"Herzschlagfinale" (Teil 3, Juli 2014) 
"Glückstreffer" (Teil 4, September 2014) 
"Rot wie die Liebe" (Teil 5, Oktober 2014) 
"Liebe in der Winterpause" (Teil 6, Dezember 2014) 
"Meister der Herzen" (Teil 7, April 2015) 
"Liebe auf den zweiten Kick" (Teil 8, Juni 2015) 
"Blutgrätsche ins Herz" (Teil 9, Juli 2015) 
"Falsches Spiel" (Teil 10, September 2015) 
"Auswärtsspiel" (Teil 11, Oktober 2015) 
"Aus dem Abseits ins Herz" (Teil 12, Novermber 2015) 
"Foul ins Herz" (Teil 13, Dezember 2015) 
"Liebe trotz Schlagzeilen?" (Teil 14, Januar 2016) 
"Verlängerung für die Liebe?" (Teil 15, März 2016) 
"Treffer ins Herz" (Teil 16, April 2016) 
"Ein Fußballer? Nein danke!" (Teil 17, Juni 2016)

 

Eigene Meinung:
Das Buch kam als Wanderbuch zu mir und so konnte ich es lesen, was mich sehr gefreut hat. Danke an Genovefa Adams, dass sie das Buch zum Wandern zu Verfügung gestellt hat.
Das Cover zeigt ein Paar (vermutlich Kerstin und Mo) in einer intimen Pose, aber trotzdem ist das Cover nicht anstössig. Zudem sieht man noch den Fussball, der im Buch eine wichtige Rolle spielt. 
Kerstin arbeitet bei der News, der Zeitschrift, die sich immer auf die Stars des FC Düsseldorf stürzt und über sie berichtet. Also sich Moritz (genannt Mo) von seiner Freundin trennt und keiner weiss, warum sie sich getrennt haben, wird Kerstin auf Mo angesetzt und soll alles herausfinden. Doch Kerstin ist nicht wohl bei der Sache,vor allem nachdem sie Mo kennengelernt hat...
Genovefa Adams hat einen sehr klaren und flüssigen Schreibstil, der sich gut lesen lässt. Sie geht so sehr ins Details, dass man sich alles gut vorstellen kann, schafft es aber, dass trotzdem alles recht knapp zu halten. 
Mit Kerstin und Mo schafft sie zwei Charaktere, die einfach sympathisch sind und denen man einfach nur das Beste wünscht. Beide treiben im Leben Ziele an und trotzdem schauen sie, dass sie eben dabei nicht das Gefühl vergessen. 
Die Spannung entwickelte sich recht schnell, wird aber konstant hochgehalten, erst gegen Ende fällt die Spannung etwas ab, was aber auch gut ist, weil sich dann die Geschichte erst etwas entspannt. 
Leider hat das Büchlein nur 137 Leseseiten, was schade ist, weil man sich wirklich in die Geschichte reinversetzt und dann ist plötzlich Schluss, das ist aber auch der einzige Kritikpunkt, den man wirklich anlegen kann.
Die Reihe "FC-Düsseldorf und die Liebe" umfasst inzwischen 17 Teile, die aber alle unabhängig voneinander gelesen werden können und jedes Buch ist in sich eine abgeschlossene Geschichte. Also wer mal in die Reihe reinschnuppern will, kann einfach nach Gefühl gehen. 
 
Fazit:
Kerstin und Mo, zwei Menschen, die eigentlich füreinander geschaffen sind, wenn das Leben sie nicht trenne würde. Genovefa Adams schafft eine tolle Geschichte rund um Liebe und Klatsch, die perfekt für zwischendurch ist und sich einfach super gut lesen lässt. Eigentlich schade, dass das Buch so schnell zu Ende ist, aber auf 137 Leseseiten entsteht eine tolle und spannende Geschichte, die einfach zu schnell endet.